Update

Zeit für ein kleines Update: Innerhalb der letzten Wochen hat sich bei uns so einiges getan. Damit ihr auf dem neuesten Stand der Dinge seid, habe ich unsere bisherigen Fortschritte und Veränderungen für euch kurz zusammengefasst:

1. Unsere Gruppe ist in kurzer Zeit unglaublich gewachsen. Jeder Einzelne von uns bringt neue individuelle Fähigkeiten, Ideen und viel Tatkraft mit. Das stärkt und vervielfältigt die Organisation um einiges! Daraus entsprangen beispielsweise mehrere gute Konzepte für Projekte, von denen ihr zukünftig noch hören werdet bzw. schon gehört habt. 

2. Alle haben das gleiche Stimmrecht. Eine Leitung von oben gibt es in der alten Form nicht mehr (sprich, die Begründer als Leiter der Organisation). Stattdessen haben wir einen kleinen Vorstand gewählt. Dieser Vorstand besteht aus den Mitgliedern Skrollan, Jan, Sven, Sönke und Ellen. Aber auch sie haben nur eingeschränkte Entscheidungsfreiheiten. Somit genießen die Gründer der YOI keine Sonderrechte mehr.

3.Wir möchten noch einmal betonen, dass der Hauptfokus unserer Organisation nicht auf der Politik liegt. Trotzdem setzen wir uns mit den politischen Geschehnissen auseinander, um unsere Anteilnahme zu zeigen. Wir wollen nicht wegschauen! Gleichzeitig liegt aber auch unser Interesse darin, grundsätzlich interkulturelle Unklarheiten zu beseitigen. Dazu gehört beispielsweise den Flüchtlingen, aber auch uns und allen Anderen dabei zu helfen, soziale Barrieren zu überwinden und den Flüchtlingen somit die Möglichkeit zu geben sich bei uns integrieren zu können, unabhängig von politischen Ereignissen. Bezüglich des Anliegens haben wir gemeinsam entschieden, uns politisch zu positionieren und zwar gegen Fremdenhass und Diskriminierung gegen Flüchtlinge, Asylsuchende und Menschen mit Migrationshintergrund.

weiterlesen

Wir sind 1000

Hey Du!
Ja Genau Du!
Du und Du und Du.
Wir alle gemeinsam sind YOUth of Integration.

Durch EURE Aufmerksamkeit, EURE Teilnahme oder auch einfach nur EUREN Like stehen wir jetzt hier und sind genau 1000.
1000? 1000 was?
„Ey, das sind doch nur 1000 Likes, was bedeutet das schon?“
Nichts? Viel mehr als Du denkst.

1000 Persönlichkeiten mit 1000 persönlichen Perspektiven.
1000 Individuen mit 1000 individuellen Wegen.
1000 Menschen mit 1 Ziel: Die Integration.
Zu Beginn vielleicht nur 3 Jungs mit 1 Schnapsidee, aber jetzt sind wir 1000 Persönlichkeiten mit 1 festem Ziel.

Immer nur Zahlen, wo man auch hinsieht. Doch was bedeuten schon Zahlen und kalte Statistiken?
4700 Flüchtlinge in Münster, das bedeutet einen Zuwachs von 2014 auf 2015 einen Zuwachs von 3.200 Asylbewerbern.
(Stand: November 2015)

Okay, jetzt aber auch genug Zahlen für heute.
Doch 1 solltet ihr bedenken:
Es stehen Menschen dahinter, jeder Flüchtling hat seine eigene Geschichte, seine eigenen Träume, seine eigenen Ziele.
Ziele, die sich von Deinen vielleicht gar nicht so unterscheiden.
[…]
Aber was wir eigentlich sagen wollen, ist gar nicht so kompliziert wie es scheint.
Danke.
Danke, dass Ihr uns helft die Persönlichkeiten hinter den Zahlen kennenzulernen.
Danke, dass Ihr mit uns YOI seid.
1-fach Danke.

(Auf dem Bild zu sehen von links: Jan- Paul, Skrollan, Sönke, Ellen, Sven; Vorstand)

youth-of-integration_wir-sind-1000

weiterlesen

Afro-Session Münster – Musik verbindet

Die Afro-Session ist ein Musikprojekt in dem Migranten und „Einheimische“ dazu eingeladen werden, miteinander Musik zu machen um sich auf diesem Wege besser kennenzulernen.
Für dieses Projekt werden auch vermehrt Musik begeisterte Flüchtlinge gesucht. Wenn ihr Flüchtlinge kennen solltet die genauso Musik begeistert sind wie die Jungs und Mädels der Afro-Session dann erzählt ihnen von dem Projekt und auch ihr selbst als seid herzlich eingeladen mit euren musikalischen Talenten teilzunehmen.
Weitere Infos zu dem Projekt findet ihr auf Afrosession

Liebe Grüße Euer YOUth of Integration – Team

weiterlesen